wer bin ich und wenn ja wieviele?

Veröffentlicht auf von Tiffy

mainstream-zeug boykottiere ich oftmals. kommt ein bestseller heraus, so verweigere ich mir mein glück und lese ihn nicht. fast alles aus den charts ist von meinem ipod verbannt. dumm. zum glück habe ich das nicht bei stephanie meyers twilight serie getan.

es muss gar nicht immer das anderste und abgefahrenste sein! mal so ganz durchschnittliche dinge gut zu finden ist toll. denn so bin ich dazu gekommen, das bei mir verstaubende "wer bin ich und wenn ja wieviele?" zu lesen.

seit ein jeder bahnhofskiosk das büchlein anbietet schrillten bei mir die "achtung, gewöhnlich!"-glocken und ich habe das buch, welches mir mein lieber D irgendwann geschenkt hat, einfach nicht lesen wollen.

vor ein paar tagen hat er es mir nochmals ans herz gelegt und ratet mal, was ich den lieben langen tag treibe?

mit stift und notizblock bewaffnet verschlinge ich eine jede seite. und fühle mich so ganz philosophisch :)

um sich selbst auszudrücken muss man wirklich nicht krampfhaft alles gewöhnliche ablehnen. ich kleines dummerchen.

wisst ihr, was ich gerade tue? ich bestelle online alle möglichen bestseller. anna gavalda zum beispiel. ich habe viel nachholbedarf. :D

warum ich so viel zeit habe?

wegen folgender neuerung: an zwei tagen im monat will ich ein paar stunden so ganz allein für mich. heute ist einer dieser novembertage. ich hab meinen lieben einen korb gegeben und sie ohne mich losziehen lassen. mit meinem kater wodka liege ich nun hier, lese und schreibe euch. ich lackiere fußnägel, spiele klavier, beantworte endlich mal wieder mails, sortiere meine klamotten durch und bin herrlich allein.

lest mal das buch vom herrn precht.

eure euch liebende

Tiffy

Veröffentlicht in try this! lebenstipps :)

Kommentiere diesen Post

Dorothea 01/28/2009 10:08

Das klingt doch mal wirklich richtig gut. So einen Tag hätte ich auch gerne mal wieder. Einfach nur Zeit für mich. Aber das geht nicht. Der Job nimmt mich so dermaßen mit, dass ich für solche Sachen gar keine Zeit mehr habe. Ich weiß gar nicht, wann ich das letzte Mal ein Buch gelesen habe. Die Nägel machen muss immer schnell gehen, denn sie müssen ja schnell trocknen, dass ich nicht allzu viel Zeit verliere.

Du spielst Klavier? Wow. Klasse Sache. Ich spiele Saxophon. Das ist auch nicht übel. Aber leider fehlt mir auch dafür die Zeit.

Tiffy 01/28/2009 17:54


keine zeit haben... so etwas gibt es für mich nicht. man gibt einfach anderen dingen (in deinem fall den job oder vielleicht dann abends vor dem fernseher abhängen oder oder oder) vorrang, weil man
denkt, keine rechte zeit für tolle dinge zu haben.
 eher ist es so: ich habe 24 stunden an jedem einzelnen tag und viele davon gehen für die schule drauf, ich komme oft erschöpft nach hause und müsste tausend dinge tun. aber: ich nehme mir
einfach manchmal die zeit. so. :) vielleicht ist dein job nicht der richtige für dich... du klingst furchtbar gehetzt. aaaaber du hast anscheinend zeit, im internet herumzusurfen - siehst du?
stattdessen kann man sooo viele gute dinge für sich selbst tun. sich in ruhe die nägel lackieren zum beispiel. aber ich hab leicht reden. ich muss ja im moment noch nicht arbeiten... :)


Torsten 12/04/2008 11:12

Sehe das auch so wie Emily. Dieses ständige "ich hasse Mainstream etc" finde ich nicht gut. Mit der Aussage" Man sollte nicht danach gehen wer was toll findet, sondern was einem selber gefällt ... " finde ich bringt es auf den Punkt.

Emily 11/24/2008 09:33

Ich mag es nicht wenn Leute denken dass alles was viele mögen einfach nicht gut (genug) ist. Das ist meiner Meinung nach überheblich. Ich bin und bleibe Mainstream, was nicht heißt dass ich nicht auch Sachen toll finden kann die nicht gerade Mainstream sind. Man sollte nicht danach gehen wer was toll findet sondern was einem selber gefällt...

lia 11/23/2008 23:44

jaja, das buch des guten herrn precht. kluge wahl, ein tolles buch.
und anna gavalda, einfach herrlich. und ganz und gar nicht gewöhnlich. ihre bücher haben eine erwähnung als bestseller verdient, die sie durch ihre tolle art bekommen, nicht nur durch dumme käufe, weil jemand ne gute kritik abgegeben hat. fabelhaft leicht und außergewöhnlich.
ich werde deinem blog auch sporadisch treu sein, solang er so nett bleibt, wie er es jetzt ist.
liebe grüße von lia fay

ps: ich fühle mich sehr geschmeichelt von deinen worten :)