how to...celebrate your life.

Veröffentlicht auf von Tiffy


ich tue folgendes, so oft ich kann:

mit stil leben.das leben zelebrieren, feiern, auskosten, genießen. es ähnelt einem drehbuch in meinem kopf. wenn ich mich selbst in einer banalen situation beobachte, die aus einem hollywoodfilm stammen könnte, bin ich sehr glücklich.
ich weiß noch, wie rachel bilson in OC immer so verdammt stilvoll in ihrem zimmer sitzt und "irgendetwas" tut. gut, sie wurde eine stunde lang von visagisten zurechtgemacht und hat ein drehbuch. ich kann es auch so.

unter anderem die folgenden kleinen dinge geben mir ein gefühl von zufriedenheit. und sinn. das ist ganz merkwürdig :)

-mich mit einer tasse tee mit schuss/mousse au chocolat/ chips in eine ecke verziehen und ein buch lesen ( am besten die "twilight" bücher von stephenie meyer) 

-mir eine massage gönnen

-eine flasche limoncello schnappen und mit meiner gitarre einen grünen fleck finden und singen und trinken und mich des lebens freuen (der limoncello kann durch ein anderes alkoholhaltiges getränk ersetzt werden - ohne es kann ich die hemmschwelle nur schwer überwinden und aus vollem halse mein lied trällern. :D)

-ein bad mit gaaanz viel schaum einlaufen lassen, die blubberblasen anschalten, kerzen aufstellen (das entfällt öfters auch mal, genauso musik - da muss ich schon echt gut drauf sein um mir die mühe zu machen), haarkur. so ein richtiges rundum-beautyprogramm. danach fühle ich mich jeder rachel bilson gewachsen :D

-meine fingernägel müssen immer perfekt manikürt sein (bloooß keine künschlichen hexenfingernägel). wenn sie das sind tue ich alles nämlich mit mehr andacht, fasse alles sanft und bedächtig an, das ist ganz merkwürdig.

-wenn ich in den spiegel schaue und "wow!" denke, dann gefällt mir alles viel besser. deshalb gehört auch ein tolles aussehen zu meiner lebensqualität. auf eine art ist es aber irgendwie schade, davon abhängig zu sein. :(

-wenn mein zimmer nicht ordentlich ist, bin ich unzufrieden. ich habe vor etwa 4 monaten die eingebung gehabt unsere haushälterin zu bitten, dort nicht mehr für mich aufzuräumen. da ich oft so gut wie nie zuhause bin und somit nur zeit zum sachen durch die gegend schmeißen, aber nicht zum aufräumen habe, ist in den letzten monaten ein deutlicher unterschied festzustellen gewesen. und wenn es mal so richtig wüst aussieht bekomme ich ganz schlechte laune. ein schönes zimmer macht mich ein jedes mal glücklich, wenn ich es auch nur betrete

-ausgelassen sein. so richtig unbekümmert wie ein kind durch die gegend tollen. deswegen liebe ich auch die beiden kinder unserer nachbarn. ich stibitze sie oft der tagesmutter, die sich über eine pause freut. und ich habe einen guten grund, mich mal wieder so richtig kindlich aufzuführen.

-ein taxi mit getönten scheiben anstatt eines normalen bestellen. man fühlt sich so schön "stilvoll". ich jedenfalls :)

-ein richtig mädchenhaftes tagebuch führen. es ist wundervoll, auf dem bett zu liegen und mit einem abgefahrenen stift hineinzuschreiben, bilder und alte konzertkarten einzukleben...

-sich mit einem buch in ein abgelegenes café setzen und ganz für sich allein etwas leckeres trinken und dabei lesen. das liebe ich einfach nur.

-picknicken. nur weniges ist besser als das! natürlich muss dafür eine anziehende person des anderes geschlechts als begleitung her. wenn ein kerl für mich ein picknick vorbereitet schmeiße ich mich in ein fröhliches sommerkleid, setze einen strohhut auf und "zelebriere" das picknick.

-kerzen. kerzen sind einfach die pure verkörperung von stil. sie können jede situation zu einem event machen.

-blumensträuße  in meinem zimmer (es entstehen manchmal flauten, in denen kein kerl die eingebung hat, mir eine freude in form von blumen zu machen. dann mache ichs einfach selbst :) . zur not klaue ich auch die deko von irgendwelchen veranstaltungen. selbst ist die frau.)

es geht weiter und weiter. natürlich mache ich mein leben nicht davon abhängig, hochglanzmagazinswürdig zu sein. ich glaube das kann niemand immer aufrecht erhalten, wenn er nicht an der idee eines vollkommenen lebens kaputt gehen will...

Veröffentlicht in try this! lebenstipps :)

Kommentiere diesen Post